Historische Orte in Marpingen - M A R P I N G E N | Sehenswürdigkeiten | : : .

P-H-Design weiß
Direkt zum Seiteninhalt

Historische Orte in Marpingen

Historische Orte
Historische Stellen in Alsweiler
Hiwwelhaus
Erbaut 1711 / 1712
Weitere Informationen hierzu auch unter www.marpingen.de
bzw. www.alsweiler.net

Standort:
Ortsteil Alsweiler
Reitersberg
Geodaten (Dezimalgrad): 49.471052,7.068264
N49° 28' 15.787" E7° 4' 5.75"
Hiwwelhaus
Erbaut 1711 / 1712
Weitere Informationen hierzu auch unter www.marpingen.de
bzw. www.alsweiler.net

Standort:
Ortsteil Alsweiler
Reitersberg
Geodaten (Dezimalgrad): 49.471052,7.068264
N49° 28' 15.787" E7° 4' 5.75"
Hiwwelhaus
Erbaut 1711 / 1712
Weitere Informationen hierzu auch unter www.marpingen.de
bzw. www.alsweiler.net

Standort:
Ortsteil Alsweiler
Reitersberg
Geodaten (Dezimalgrad): 49.471052,7.068264
N49° 28' 15.787" E7° 4' 5.75"
Hiwwelhaus
Erbaut 1711 / 1712
Weitere Informationen hierzu auch unter www.marpingen.de
bzw. www.alsweiler.net

Standort:
Ortsteil Alsweiler
Reitersberg
Geodaten (Dezimalgrad): 49.471052,7.068264
N49° 28' 15.787" E7° 4' 5.75"
Römischer Vicus im Wareswald
Ausgrabungsstätte eines Römischen Vicus (Dorfes)
im Wareswald (Varuswald)
Weitere Infos unter: http://terrexggmbh.de/ oder www.tholey.de
Standort:
Ortsteil Alsweiler (teilweise) auch Tholey und Oberthal
zu erreichen über Tholey oder zu Fuß über Feldwege von Alsweiler aus
Geodaten (Dezimalgrad): 49.494751,7.059686
N49° 29' 41.104" E7° 3' 34.87"
Römischer Vicus im Wareswald
Ausgrabungsstätte eines Römischen Vicus (Dorfes)
im Wareswald (Varuswald)
Weitere Infos unter: http://terrexggmbh.de/ oder www.tholey.de
Standort:
Ortsteil Alsweiler (teilweise) auch Tholey und Oberthal
zu erreichen über Tholey oder zu Fuß über Feldwege von Alsweiler aus
Geodaten (Dezimalgrad): 49.494751,7.059686
N49° 29' 41.104" E7° 3' 34.87"
Römischer Vicus im Wareswald
Ausgrabungsstätte eines Römischen Vicus (Dorfes)
im Wareswald (Varuswald)
Weitere Infos unter: http://terrexggmbh.de/ oder www.tholey.de
Standort:
Ortsteil Alsweiler (teilweise) auch Tholey und Oberthal
zu erreichen über Tholey oder zu Fuß über Feldwege von Alsweiler aus
Geodaten (Dezimalgrad): 49.494751,7.059686
N49° 29' 41.104" E7° 3' 34.87"
Römischer Vicus im Wareswald
Ausgrabungsstätte eines Römischen Vicus (Dorfes)
im Wareswald (Varuswald)
Weitere Infos unter: http://terrexggmbh.de/ oder www.tholey.de
Standort:
Ortsteil Alsweiler (teilweise) auch Tholey und Oberthal
zu erreichen über Tholey oder zu Fuß über Feldwege von Alsweiler aus
Geodaten (Dezimalgrad): 49.494751,7.059686
N49° 29' 41.104" E7° 3' 34.87"
Historische Stellen in Berschweiler
historische Bauernhäuser
Erbaut 1832 und 1851

Es handelt sich bei den Bauernhäusern um bewohnte Privathäuser.
Sie sind also im Gegensatz zum Hiwwelhaus in Alsweiler nicht ähnlich wie ein Museum auch von innen zu besichtigen.

Standort:
Ortsteil Berschweiler

Die genauen Ortsdaten möchte ich an dieser Stelle nicht veröffentlichen.
Mir ist nicht bekannt, inwieweit die Bewohner über einen etwaigen Besucherzustrom erfreut sind.
Es existiert aber eine Beschilderung, die den Weg dorthin weist.

Hinweis: Für die Fertigung der Fotos hatte ich dort um Erlaubnis gefragt.
historische Bauernhäuser
Erbaut 1832 und 1851

Es handelt sich bei den Bauernhäusern um bewohnte Privathäuser.
Sie sind also im Gegensatz zum Hiwwelhaus in Alsweiler nicht ähnlich wie ein Museum auch von innen zu besichtigen.

Standort:
Ortsteil Berschweiler

Die genauen Ortsdaten möchte ich an dieser Stelle nicht veröffentlichen.
Mir ist nicht bekannt, inwieweit die Bewohner über einen etwaigen Besucherzustrom erfreut sind.
Es existiert aber eine Beschilderung, die den Weg dorthin weist.

Hinweis: Für die Fertigung der Fotos hatte ich dort um Erlaubnis gefragt.
historische Bauernhäuser
Erbaut 1832 und 1851

Es handelt sich bei den Bauernhäusern um bewohnte Privathäuser.
Sie sind also im Gegensatz zum Hiwwelhaus in Alsweiler nicht ähnlich wie ein Museum auch von innen zu besichtigen.

Standort:
Ortsteil Berschweiler

Die genauen Ortsdaten möchte ich an dieser Stelle nicht veröffentlichen.
Mir ist nicht bekannt, inwieweit die Bewohner über einen etwaigen Besucherzustrom erfreut sind.
Es existiert aber eine Beschilderung, die den Weg dorthin weist.

Hinweis: Für die Fertigung der Fotos hatte ich dort um Erlaubnis gefragt.
historische Bauernhäuser
Erbaut 1832 und 1851

Es handelt sich bei den Bauernhäusern um bewohnte Privathäuser.
Sie sind also im Gegensatz zum Hiwwelhaus in Alsweiler nicht ähnlich wie ein Museum auch von innen zu besichtigen.

Standort:
Ortsteil Berschweiler

Die genauen Ortsdaten möchte ich an dieser Stelle nicht veröffentlichen.
Mir ist nicht bekannt, inwieweit die Bewohner über einen etwaigen Besucherzustrom erfreut sind.
Es existiert aber eine Beschilderung, die den Weg dorthin weist.

Hinweis: Für die Fertigung der Fotos hatte ich dort um Erlaubnis gefragt.
Historische Stellen in Marpingen
Alte Mühle - Kulturzentrum
Erbaut 1836
Heutige Nutzung als Kulturzentrum und Begegnungsstätte
Weitere Informationen hierzu auch unter www.marpingen.de

Standort:
Ortsteil Marpingen
Schafbrücke 7
Geodaten (Dezimalgrad): 49.453142, 7.056572
N49° 27' 11.311" E7° 3' 23.659"
Alte Mühle - Kulturzentrum
Erbaut 1836
Heutige Nutzung als Kulturzentrum und Begegnungsstätte
Weitere Informationen hierzu auch unter www.marpingen.de

Standort:
Ortsteil Marpingen
Schafbrücke 7
Geodaten (Dezimalgrad): 49.453142, 7.056572
N49° 27' 11.311" E7° 3' 23.659"
Alte Mühle - Kulturzentrum
Erbaut 1836
Heutige Nutzung als Kulturzentrum und Begegnungsstätte
Weitere Informationen hierzu auch unter www.marpingen.de

Standort:
Ortsteil Marpingen
Schafbrücke 7
Geodaten (Dezimalgrad): 49.453142, 7.056572
N49° 27' 11.311" E7° 3' 23.659"
Alte Mühle - Kulturzentrum
Erbaut 1836
Heutige Nutzung als Kulturzentrum und Begegnungsstätte
Weitere Informationen hierzu auch unter www.marpingen.de

Standort:
Ortsteil Marpingen
Schafbrücke 7
Geodaten (Dezimalgrad): 49.453142, 7.056572
N49° 27' 11.311" E7° 3' 23.659"
Rathaus
Rathaus der Gemeinde Marpingen
Erbaut 1909

Standort:
Ortsteil Marpingen
Urexweilerstraße 11
Geodaten (Dezimalgrad): 49.450415,7.057706
N49° 27' 1.494" E7° 3' 27.742"
Rathaus
Rathaus der Gemeinde Marpingen
Erbaut 1909

Standort:
Ortsteil Marpingen
Urexweilerstraße 11
Geodaten (Dezimalgrad): 49.450415,7.057706
N49° 27' 1.494" E7° 3' 27.742"
Rathaus
Rathaus der Gemeinde Marpingen
Erbaut 1909

Standort:
Ortsteil Marpingen
Urexweilerstraße 11
Geodaten (Dezimalgrad): 49.450415,7.057706
N49° 27' 1.494" E7° 3' 27.742"
Rathaus
Rathaus der Gemeinde Marpingen
Erbaut 1909

Standort:
Ortsteil Marpingen
Urexweilerstraße 11
Geodaten (Dezimalgrad): 49.450415,7.057706
N49° 27' 1.494" E7° 3' 27.742"
Keltengräber
Im Waldgebiet zwischen den Ortsteilen Marpingen und Urexweiler wurden Keltengräber entdeckt und in archäologische Obhut gegeben.

Die Grabstellen sind im Ortsplan der Gemeinde eingezeichnet.
Die Grabbeigaben befinden sich meines Wissens im Museum für Vor- und Frühgeschichte.
Einige der Fundstücke konnten auch in der Keltenausstellung im Weltkulturerbe Völklinger Hütte bewundert werden.

Standort:
Ortsteil Marpingen
An der L132 zwischen Marpingen und Urexweiler
Geodaten (Dezimalgrad): 49.437617,7.06439 (nächst gelegener Parkplatz andere Straßenseite der L132)
N49° 26' 19.493" E7° 3' 53.996"
Keltengräber
Im Waldgebiet zwischen den Ortsteilen Marpingen und Urexweiler wurden Keltengräber entdeckt und in archäologische Obhut gegeben.

Die Grabstellen sind im Ortsplan der Gemeinde eingezeichnet.
Die Grabbeigaben befinden sich meines Wissens im Museum für Vor- und Frühgeschichte.
Einige der Fundstücke konnten auch in der Keltenausstellung im Weltkulturerbe Völklinger Hütte bewundert werden.

Standort:
Ortsteil Marpingen
An der L132 zwischen Marpingen und Urexweiler
Geodaten (Dezimalgrad): 49.437617,7.06439 (nächst gelegener Parkplatz andere Straßenseite der L132)
N49° 26' 19.493" E7° 3' 53.996"
Keltengräber
Im Waldgebiet zwischen den Ortsteilen Marpingen und Urexweiler wurden Keltengräber entdeckt und in archäologische Obhut gegeben.

Die Grabstellen sind im Ortsplan der Gemeinde eingezeichnet.
Die Grabbeigaben befinden sich meines Wissens im Museum für Vor- und Frühgeschichte.
Einige der Fundstücke konnten auch in der Keltenausstellung im Weltkulturerbe Völklinger Hütte bewundert werden.

Standort:
Ortsteil Marpingen
An der L132 zwischen Marpingen und Urexweiler
Geodaten (Dezimalgrad): 49.437617,7.06439 (nächst gelegener Parkplatz andere Straßenseite der L132)
N49° 26' 19.493" E7° 3' 53.996"
Keltengräber
Im Waldgebiet zwischen den Ortsteilen Marpingen und Urexweiler wurden Keltengräber entdeckt und in archäologische Obhut gegeben.

Die Grabstellen sind im Ortsplan der Gemeinde eingezeichnet.
Die Grabbeigaben befinden sich meines Wissens im Museum für Vor- und Frühgeschichte.
Einige der Fundstücke konnten auch in der Keltenausstellung im Weltkulturerbe Völklinger Hütte bewundert werden.

Standort:
Ortsteil Marpingen
An der L132 zwischen Marpingen und Urexweiler
Geodaten (Dezimalgrad): 49.437617,7.06439 (nächst gelegener Parkplatz andere Straßenseite der L132)
N49° 26' 19.493" E7° 3' 53.996"
Historische Stellen auf der Rheinstraße
Weinhausköpfchen
Weinhausköpfchen oder Weinhannesköpfchen

historischer Ort
höchste Erhebung von Marpingen (442,6 m)
Aussichtspunkt mit Blick über St. Wendeler Land

Eine Tafel erzählt die Legende vom Weinhausköpfchen und zählt die Orte auf, die von hier aus zu sehen sind.

Standort:
Ortsteil Rheinstraße
Feldweg bergauf - neben dem Friedenskreuz
Geodaten (Dezimalgrad): 49.455346,7.089335
N49° 27' 19.246" E7° 5' 21.606"
Weinhannesköpfchen
Weinhausköpfchen oder Weinhannesköpfchen

historischer Ort
höchste Erhebung von Marpingen (442,6 m)
Aussichtspunkt mit Blick über St. Wendeler Land

Eine Tafel erzählt die Legende vom Weinhausköpfchen und zählt die Orte auf, die von hier aus zu sehen sind.

Standort:
Ortsteil Rheinstraße
Feldweg bergauf - neben dem Friedenskreuz
Geodaten (Dezimalgrad): 49.455346,7.089335
N49° 27' 19.246" E7° 5' 21.606"
Weinhausköpfchen
Weinhausköpfchen oder Weinhannesköpfchen

historischer Ort
höchste Erhebung von Marpingen (442,6 m)
Aussichtspunkt mit Blick über St. Wendeler Land

Eine Tafel erzählt die Legende vom Weinhausköpfchen und zählt die Orte auf, die von hier aus zu sehen sind.

Standort:
Ortsteil Rheinstraße
Feldweg bergauf - neben dem Friedenskreuz
Geodaten (Dezimalgrad): 49.455346,7.089335
N49° 27' 19.246" E7° 5' 21.606"
Weinhannesköpfchen
Weinhausköpfchen oder Weinhannesköpfchen

historischer Ort
höchste Erhebung von Marpingen (442,6 m)
Aussichtspunkt mit Blick über St. Wendeler Land

Eine Tafel erzählt die Legende vom Weinhausköpfchen und zählt die Orte auf, die von hier aus zu sehen sind.

Standort:
Ortsteil Rheinstraße
Feldweg bergauf - neben dem Friedenskreuz
Geodaten (Dezimalgrad): 49.455346,7.089335
N49° 27' 19.246" E7° 5' 21.606"
Historische Stellen in Urexweiler
Gasthaus Bregge Urexweiler
Gasthaus Bregge Urexweiler

Erbaut 1907

Standort:
Ortsteil Urexweiler
Hauptstraße 49
Geodaten (Dezimalgrad): 49.431487, 7.075162
N49° 25' 53.353" E7° 4' 30.583"
Gasthaus Bregge Urexweiler
Gasthaus Bregge Urexweiler

Erbaut 1907

Standort:
Ortsteil Urexweiler
Hauptstraße 49
Geodaten (Dezimalgrad): 49.431487, 7.075162
N49° 25' 53.353" E7° 4' 30.583"
Gasthaus Bregge Urexweiler
Gasthaus Bregge Urexweiler

Erbaut 1907

Standort:
Ortsteil Urexweiler
Hauptstraße 49
Geodaten (Dezimalgrad): 49.431487, 7.075162
N49° 25' 53.353" E7° 4' 30.583"
Gasthaus Bregge Urexweiler
Gasthaus Bregge Urexweiler

Erbaut 1907

Standort:
Ortsteil Urexweiler
Hauptstraße 49
Geodaten (Dezimalgrad): 49.431487, 7.075162
N49° 25' 53.353" E7° 4' 30.583"
Schummacher Gretche
Margarethe Klein
16.10.1874 - 16.11.1937
Erste Heilkundige des Dorfes Urexweiler
(lt. Hinweistafel)

Standort:
Ortsteil Urexweiler
Im Brühl
Geodaten (Dezimalgrad): 49.429765, 7.07671
N49° 25' 47.154" E7° 4' 36.156"
Schummacher Gretche
Margarethe Klein
16.10.1874 - 16.11.1937
Erste Heilkundige des Dorfes Urexweiler
(lt. Hinweistafel)

Standort:
Ortsteil Urexweiler
Im Brühl
Geodaten (Dezimalgrad): 49.429765, 7.07671
N49° 25' 47.154" E7° 4' 36.156"
Schummacher Gretche
Margarethe Klein
16.10.1874 - 16.11.1937
Erste Heilkundige des Dorfes Urexweiler
(lt. Hinweistafel)

Standort:
Ortsteil Urexweiler
Im Brühl
Geodaten (Dezimalgrad): 49.429765, 7.07671
N49° 25' 47.154" E7° 4' 36.156"
Schummacher Gretche
Margarethe Klein
16.10.1874 - 16.11.1937
Erste Heilkundige des Dorfes Urexweiler
(lt. Hinweistafel)

Standort:
Ortsteil Urexweiler
Im Brühl
Geodaten (Dezimalgrad): 49.429765, 7.07671
N49° 25' 47.154" E7° 4' 36.156"
Diese Seite wurde zuletzt am 25.05.2021 aktualisiert.
www.P-H-Design.de
Zurück zum Seiteninhalt